Behandlungsmethoden

Zur Ruhe kommen, neue Energie tanken und Krankheiten bekämpfen: Meine Therapieansätze sind vielfältig. Dabei setze ich in erster Linie auf die Behandlungsmethoden der traditionellen, chinesischen Medizin. Seit über 2000 Jahren steht die chinesische Medizin für besonders schonende Therapien und Behandlungsmethoden – profitieren auch Sie davon. Zu meinem Repertoire an Therapiemöglichkeiten gehört:

Akupunktur

Akupunktur

Die Akupunktur ist eine asiatische Behandlungsmethode mit einer langen und erfahrungsreichen Historie. Bei der Akupunktur werden feine Nadeln unterschiedlicher Stärke und Länge in bestimmte Körperregionen gestochen. Durch die Nadelstiche kann die „Qi-Energie“ besser durch den Körper fließen und somit Beschwerden lindern.

Indikation

Indikation

Ob Allergien, Atemwegserkrankungen, Verdauungsprobleme, Rückenbeschwerden, Verspannungen, Kopfschmerzen oder Migräne – gemeinsam stellen wir fest, welche Behandlungsmethode für Ihr Krankheitsbild zum Einsatz kommen soll.

Zungen- und Pulsdiagnose

Zungen- und Pulsdiagnose

Die Zungen- und Pulsdiagnose ist das diagnostische Werkzeug in der chinesischen Medizin. Aufgrund der Farbe und Form der Zunge kann ein geschulter Blick wichtige Hinweise über den Gesundheitszustand und eine daraus resultierende Therapie ergeben. Gleiches gilt für die Pulsdiagnose, diese untermauert das Bild und stellt ein weiteres Spektrum zum Therapieansatz dar.


MoxaTherapie

MoxaTherapie

Die Moxibustion stellt die Erwärmung von Akupunkturpunkten dar. Die Moxazigarren, oder das lose Kraut besteht aus dem hierzu lande bekannten Beifuß. Das Wissen um die Wirkungsweise geht bis in die Antike zurück, sie gilt als „Mutter aller Pflanzen“. Schon damals wurde die Pflanze als erwärmendes, tonisierendes, schweisstreibendes und verdauungsförderndes Mittel wertgeschätzt.

Gua Sha

Gua Sha

Gua sha ist eine Methode der asiatischen Volksheilkunde und bedeutet wörtlich „nach Cholera schaben“. Mittels eines Schabers aus Büffelhorn oder Jade wird das Oel mit angemessenem Druck in die Haut eingearbeitet. Dadurch entstehen erwünschte Hautverfärbungen, die zum Zwecke der Stoffwechselanregung, immunstärkend, entgiftend, schmerzlindernd, durchblutungsfördernd und der Entspannung der Muskulatur dienen.

Balance-Methode nach Dr. Tan

Balance-Methode nach Dr. Tan

Die Balance Methode ist eine Weiterentwicklung der Akupunktur von Dr. Tan, mit dem besonderen Augenmerk auf die Schmerztherapie in akuten und chronischen Fällen. Das Besondere an dieser Technik ist, dass schmerzhafte Areale und Leitbahnen ausgelassen und diese punktuell auf entgegengesetzte Körperbereiche/ Leitbahnen reflektiert und genadelt werden. Somit wird in einem akuten Schmerzzustand der Schmerz behandelt, ohne die betroffene Stelle unnötig zu reizen.


Schröpfen

Schröpfen

Schröpfen ist eine Methode, welche schon seit über 5000 Jahren angewendet wird. Durch das Verfahren des Schröpfens, werden Muskelverhärtungen gezielt behandelt. Dabei werden kleine Gläser auf die Haut gesetzt und durch den entstehenden Unterdruck, erzeugt durch Hitze oder Absaugen, Schmerzen punktuell gelindert.

Rheuma Beratung

Rheumatische erkrankungen

Fakt ist, dass die Grunderkrankung nicht heilbar ist. Allerdings kann das Schmerzniveau deutlich gemindert werden und auch chronisch entzündliche Prozesse können durch auf Sie abgestimmte Akupunktur, Schröpftherapie, Kräutertherapie und Ernährungsberatung herabgesetzt werden. Wichtig ist dabei auch der tägliche, konstruktive Umgang mit Ihrer Krankheit, mehr dazu finden Sie unter dem Punkt Coaching.

Fußreflexzonenmassage

Fußreflexzonenmassage

Bei der Fußreflexzonenmassage wird durch Druckausübung in unterschiedlicher Intensität, je nach Beschwerdebild, ein Reiz am Fuß ausgeübt. Das korrespondierende Organ oder Körperteil, zum Beispiel der Rücken, kann dadurch stimuliert werden.